Billige Lastminute Reise nach Mallorca selbstgemacht

Die Aufgabenstellung: Das verlängerte Pfingstwochenende im Mai soll für einen möglichst billigen 4tätigen Kurzurlaub in Mallorca für 2 Personen genutzt werden. Trotz Wunschtermin sollen beim Komfort keine Abstriche gemacht werden: Direktflug, Mietwagen und mindestens 3-Sterne-Hotel. Kostenlimit: unter 400 Euro.

Anforderungen:

  • Direktflug, um nicht beim ohnehin schon kurzen Urlaub auch noch Zeit beim Umsteigen am Flughafen zu verlieren, und außerdem Hinflug am Vormittag und Rückflug am Abend, um die 4 Tage voll auszuschöpfen.
  • Gehobenes Hotel, keine heruntergekommene Touristenfalle mitten im Massentroubel.
  • Mietwagen inklusive während der gesamten Reisedauer
  • Budget für alles zusammen höchstens 400 Euro pro Person!

Und das alles wie gesagt an einem verlängerten Wochenende an dem wohl so mancher auf die Idee kommt mal schnell nach „Malle“ zu jetten.

Das offizielle Mallorca Lastminute Angebot

Entsprechend sieht die Situation auch auf den ersten Blick aus: Der Lastminute Spezialist LTUR wirft für den gewünschten Zeitraum zwar Angebote aus, die im Preislimit liegen (Eur 365 p Person), diese enthalten aber sehr „einfache“ Hotels (bei LTUR „Sparhotels“ genannt), die eigentlich nicht gewünscht sind. Und was noch viel schlimmer ist, die Flüge liegen genau so, dass von 4 Tagen Aufenthalt nur 2 Tage übrig bleiben würden, da der Hinflug am Abend ankommt, und der Rückflug um 7:20 Uhr früh (!!!) abhebt. Dieses Angebot kommt also nicht in Frage.

LTUR bietet mit den Hotelangeboten allerdings sehr viele verschiedene Flugvariationen an – in diesem Fall zb 30 verschiedene Flüge mit 4 verschiedenen Fluglinien – doch das bringt wenig, wenn die Preise für ein 4 Tagesangebot im Billighotel damit bis zu 1083 Euro pro Person ansteigen!

Lediglich ein interessantes Angebot wäre dabei, ein Flug mit FlyNiki (gehört zu Airberlin) der um 11:45 in Wien abfliegt und und direkt nach Mallorca geht. Der Rückflug um 20:50 würde auch die volle Nutzung des letzten Tages erlauben. Allerdings bietet LTUR diese Kombination um sagenhafte 772 Euro an – mit einem Billigsthotel wohlgemerkt.

Null Angebote bei Bucher Lastminute

Beim Mitbewerber Bucher.de sieht es noch viel schlimmer aus, obwohl der Anbieter von sich sagt über 4 Millionen Reisen im Angebot zu haben, findet er kein einziges Reiseangebot zum gewünschten Zeitraum. Alle angebotenen Abflüge wären frühestens am Sonntag. Da man bei Bucher die gewünschte Zeitdauer nicht auf Tage genau eingeben kann, bekommt man auch viele sinnlose Angebote, wie zB 2 Tage, wobei durch die Gestaltung der An- und Abflüge nichteinmal 24 Stunden Aufenthalt möglich wären.
Wer also eine Reise zu einem genau festgelegten Datum/Zeitraum sucht, wird bei Bucher nur schwer fündig.

Weiter zu Lastminute.de

Bei lastminute.de werden wir erstmals fündig: Zwar ist auch hier die Suche recht umständlich, weil man keine exakten Zeiträume eingeben kann, doch findet sich dennoch zwischen all den nicht passenden Angeboten erstmals ein Angebot, das zumindest von Preis und Flugzeiten her passt. Der Flug ginge am Samstag Mittag nach Mallorca und Dienstag abends zurück – perfekt. Der Preis von 368 Euro würde noch etwas Spielraum für einen Mietwagen lassen. Weniger perfekt ist das Hotel, das von den bisherigen Gästen nicht gerade gelobt wird, und außerdem in diesem Paket kein Frühstück bietet. Da dafür meist 7 bis 10 Euro pro Person Aufpreis verlangt werden, relativiert sich der günstige Preis etwas.

Leider gibt es bei den Angeboten unter 400 Euro keine Hotels die den Anforderungen entsprechen, aber immerhin ist jetzt klar, dass es zumindest theoretisch möglich sein müsste, ein passendes Angebot zu finden. Vor allem den perfekten Flug gibt es offenbar, denn auch hier handelt es sich um den bereits bei LTUR gefundenen Flug mit FlyNiki, dort war dieser aber fast doppelt so teuer.

Also auf zu air berlin – vielleicht kann man diesen Flug ja direkt buchen?

airberlin – Billigflieger diesmal teuer

Und tatsächlich, es gibt den perfekten Flug, und er ist auch noch zu haben – die Überraschung ist nur der Preis. Zu den exakt gleichen Abflugzeiten wie im lastminute.de Pauschalangebot um Euro 368 kostet der Flug bei airberlin / Flyniki 504 Euro. Also im Paket mit Hotel um 136 Euro billiger als direkt bei der Fluglinie gebucht!

Der Reiseveranstalter des Lastminute.de Angebots hat also offenbar einen speziellen Deal mit airberlin und kann daher den Flug billiger anbieten. Praktischerweise konnte man auf lastminute.de sehen, dass es sich dabei um FTI Touristik handelt. Also auf zu FTI, um herauszufinden, ob man dort den Flug billiger bekommen kann.

Lastminute bei FTI: 5 vor flug

FTI hat eine eigene Lastminute-Website namens fünf vor Flug und diese erweist sich für unsere Anforderungen als geradezu perfekt. Die Reisesuche erlaubt die genaue Eingabe von Abflugs- und Rückflugsdatum bzw die exakte Reisedauer in Tagen.

Und siehe da, die Suche bringt eine Reihe von zeitlich genau passenden Pauschalangeboten um unter 400 Euro – –und alle mit dem gesuchten flyniki-Flug. Nur die Hotels sind wieder eher von der billigen Sorte obwohl die billigsten Angebote erst bei 380 Euro starten.

Aber vielleicht kann man nur den Flug buchen, um sich selbst ein passendes Hotel zu suchen?

Erfreulicherweise bietet 5vorFlug diese Nur-Flug-Angebote, und sie fördern erstaunliches zutage:

Mit den gewünschten Flugdaten gefüttert spuckt die Flugsuche fast 100 Angebote aus, worunter es als billigstes Angebot genau den gewünschten Flug um 324 Euro gibt! Volltreffer!

Witzig ist allerdings, dass exakt derselbe Flug noch weitere 2x in den Ergebnissen auftaucht, einmal zu 436 Euro (von Schauinsland Reisen) und einmal um 524 Euro (direkt von airberlin). Also 200 Euro Unterschied für den exakt gleichen Flug, gebucht in der gleichen Sekunde, nur über verschiedene Reiseveranstalter.

324 Euro lassen auch noch 76 Euro Budget für Hotel und Mietwagen übrig – also wird nun sofort gebucht – erfahrungsgemäß sind bei heißbegehrten Terminen wie verlängerten Wochenenden ja vor allem die Flüge knapp.

Billiger Mietwagen für Mallorca

Weiter geht es mit der Suche nach einem Mietwagen, um zu sehen, wie viel Budget für das Hotel übrig bleibt.

Hier hat sich schon bei vielen Urlauben die Mietwagensuche von billiger-mietwagen.de bewährt, so greifen wir auch diesmal auf diesen praktischen und zuverlässigen Mietwagenpreisvergleich zurück.

Und auch diesmal enttäuscht uns billigermietwagen.de nicht. Schon um 64,10 Euro gibt es den billigsten Mietwagen, einen Ford KA 2-Türer. Es lohnt sich aber durchaus, nicht gleich das erstbeste Angebot zu buchen, denn meist gibt es hier die allerkleinsten Sardinenbüchsen, und diese sind meist sehr schwach motorisiert, haben sehr kleine Reifen und sind daher recht unkomfortabel. Schon wenige Zeilen darunter, und nur 5 Euro teuerer gibt es ein Angebot das 2 Fahrzeugklassen höher einzuordnen ist, einen Ford Fiesta 5-Türer um 69,07 Euro, vergleichbar mit einem Citroen C3 oder einem VW Polo.

Dazu kommt noch die praktische Möglichkeit bis zu 24 Stunden vor Übernahme des Mietwagens kostenfrei zu stornieren – es besteht also kaum ein Risiko bei einer Mietwagenbuchung, selbst wenn kurzfristig etwas dazwischenkommt oder ein noch besseres Angebot auftaucht.

Es wird also der Ford, und somit verbleiben nun etwas mehr als 100 Euro für das Hotelzimmer.

Billiges Hotel auf Mallorca – kein Problem im Mai

Hier ist das Angebot reichlich, und da es mittlerweile viele Hotelbewertungsseiten gibt, kann man auch einigermaßen sicher sein, ein ansprechendes Hotel zu finden, ohne böse Überraschungen durch dreckige Zimmer, schlechtes Service oder „verkehrsgünstige“ Lärm-Lage direkt neben dem Flughafen oder der Hauptstrasse.

Wir suchen auf mehreren etablierten Seiten wie venere.com und booking.com und wählen dabei den Ansatz, die Hotels nach Bewertung zu sortieren, und dann soweit nach unten zu suchen, bis der Preis von etwa 33 Euro (100 Euro durch 3 Nächte) passt.

Das ganze erweist sich als sehr einfache Übung, allein booking.com findet über 260 verfügbare Hotels, das billigste Doppelzimmer würde gerade einmal 25 Euro pro Nacht kosten, selbst im 3-Sterne bereich wird man ab 25 Euro pro Nacht fündig, Halbpension gibt es ab 34 Euro pro Nacht (alle Preise für 2 Personen!).

Das Drei-Stern-Hotel Brismar in Puerto de Andratx liegt direkt am Hafen, dennoch abseits vom Trubel, und kostet samt Frühstücksbuffet nur 110 Euro für 2 Personen und 3 Nächte.

Da heisst es gleich mal unverbindlich reservieren. Bei booking.com kann man bei vielen Hotels bis 24 Stunden vor Anreise kostenfrei stornieren. Sollte sich also noch ein besseres Angebot finden, sind wir nicht gebunden.

Fazit: Luxusurlaub Lastminute selbstgemacht – für 400 Euro.

Es ist gelungen, mit etwas Internet Recherche über Lastminute Angebote genau zum Wunschtermin einen billigen Mallorca-Urlaub zu organisieren, das Budget wurde um nur 13,54 Euro überschritten, wobei dies mit Abstrichen bei Hotel und Auto noch zu schaffen gewesen wäre.

Flug:324,00 Euro
Mietwagen:34,54 Euro
Hotel:55,00 Euro
Summe:413,54 Euro

(Preisangaben pro Person, Buchungstag 18. April 2008)

Ein vergleichbares Angebot von der Stange hätte bei LTur über 800 Euro gekostet, Bucher hat gar nichts gefunden, und selbst lastminute.de hätte für ein vergleichbares Hotel wesentlich mehr verlangt.

Na dann nichts wie auf nach Spanien!

Schlagwörter: