Reisen mit First Minute statt Lastminute

Die Urlauber buchen durch den Trend zu Last Minute heute immer später, der Clubschiff-Anbieter AIDA dreht jetzt den Spieß um und bietet seinen Kunden umso günstigere Preise, je früher sie buchen.   Die Angebote werden dabei ständig teurer, sie können sich sogar täglich ändern. Wer also gleich nach Veröffentlichung des Angebots bucht, bekommt den günstigsten Preis. Es wird allerdings bei der Darstellung auf der Homepage von AIDA nicht genau darauf eingegangen, ob nur der Zeitpunkt für die Preisberechnung zählt, und nicht wieviele Kabinen bereits gebucht sind, wie dies bei Billig-Flugtickets der Fall wäre. Die Frage ist, ob Kabinen auch teurer werden wenn zB eine Woche lang nicht gebucht wird.

Das derzeitige Angebot umfasst Kreuzfahrten in den Regionen Nah (Mittelmeer) und Fern (Karibik), die mit Startpreisen von 899,- bzw 1099,- Euro angeboten werden. Die genaue Route wird allerdings von AIDA ausgewählt. Vorteile für Frühbucher: Rabatte von AIDA & Co.! Vergleichbare AIDA Angebote können bei regulärer Buchung auch den doppelten Preis ausmachen, daher ist das Angebot als durchaus günstig zu bewerten, Schnäppchen-Jäger könnten also mit diesem First Minute Modell zu wirklich billigen Reisen kommen – natürlich nur wenn sie entsprechend langfristig planen können. Es wird interessant sein zu beobachten, inwieweit sich solche Preismodelle auch bei anderen Anbietern durchsetzen werden.
Schlagwörter: